Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Lehrerfachraumprinzip

An der THRS gibt es für 29 Klassen 23 Zimmer.

Jedes Schuljahr müssten theoretisch 6 Klassen ohne eigenes Klassenzimmer auskommen.

Jedes Jahr würde dadurch die Chancengleicheit extrem leiden. Welche Klassen sollen dann also auf einen eigenen Raum verzichten? Die besonders "guten" Klassen, da diese disziplinert sind? Die besonders auffälligen Klassen, da diese keinen eigenen "Raum verdienen" aber dann sehr viele Zimmer der anderen Klassen "beehren"? Ganze Klassenstufen? Wer legt diese Benachteiligung fest und wer erklärt das den zurecht kritischen Eltern?                     
An unserer THRS wandern alle Klassen.

Gestaltete Lernumgebungen:

Unsere Lehrkräfte sind dabei grundsätzlich in der Pflicht, ihre Lehrerfachräume anregend und fachspezifisch zu gestalten und Unterrichtsmaterial vorzuhalten. Die Lehrkraft empfängt die Kinder in der für ihr Fach bzw. ihre Fächer eingerichteten Lernumgebung.

An der Realschule erfordert Unterricht in Fachräumen Mobilität von den Schülern

In der Realschule müssen die Kinder ohnehin mobiler sein als an der Grundschule, da ca.1/3 bis die Hälfte der Stunden in Fachräumen wie Naturwissenschaften, Musik, Sport, BK, Technik, Küche, Handarbeitsraum stattfinden.

Raumwechsel mit Kulanzzeit

Die Kinder haben bei pünktlichem Stundenende ausreichend Zeit, zum Schließfach und zur Toilette zu gehen, bevor sie im nächten Raum erscheinen. Die Lehrerkräfte der Folgestunde sind hier ausdrücklich zu 1-2 Minuten Kulanz angehalten. 

Pünktliches Stundenende muss dabei von der Lehrkraft eingehalten werden.

Die Lehrkräfte sind gehalten, die Kinder beim Klingeln zum Stundenende springen zu lassen. Das bedeutet, dass HA etc. rechtzeitig vor dem Klingeln vergeben und erklärt werden müssen. Das ist ein Planungsaufgabe unserer Lehrkräfte. Das Schließfachsystem der THRS. An der THRS gibt es ausreichend Schülerschließfächer, wo die Kinder ihre wertvollen Materialien und Bücher sicher verschlossen aufbewahren können. Im Falle von zahlreichen Wanderklassen wäre in Klassenzimmern auch hier die Gefahr von Diebstählen, Vandalismus etc. nicht zu unterschätzen.

Bessere Ausnutzung der Lernzeit

Im Lehrerfachraumsystem verbessern sich automatisch solche Werte wie Lehrerpünktlichkeit und zügiger Unterrichtsbeginn und damit auch die effektive Lernzeit.

Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie sich im Rahmen unserer Tage der offenen Tür oder bei vereinbarten Elterngesprächen, Elternabenden, Schulfesten selbst ein Bild.