Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Klassen 5 und 6 : Interkulturelle Werteerziehung als Zusatzunterricht ist uns wichtig

Mehr als die Hälfe unserer 765 Schüler nehmen nicht am regulären konfessionellen Religionsunterricht teil. Diese zahlreichen Schüler hätten in Klassen 5, 6 und 7 ganze 210 Minuten weniger Unterricht pro Woche. Bei je 35 Schulwochen pro Schuljahr sind das fast 370 Stunden weniger Unterricht in diesen 3 Jahren. Eigentlich zu wertvolle Unterrichtszeit und Kontaktzeit mit einer Lehrkraft, die in diesen wichtigen Jahren verloren gehen.

Darum und auch weil die THRS von ihrer Schülerschaft interkulturell aufgestellt ist bieten wir das Fach "Interkulturelle Werterziehung" an.

Interkulturelle Kompetenz und die Erarbeitung der Werte, die möglichst viele Kulturen als erstrebenswert und positiv erachten - dieser Bereich ist deshalb an der THRS besonders im Fokus.

Von unseren bald knapp 800 Schülerinnen und Schülern haben 55% einen Migrationshintergund. Davon kommen knapp 80% aus muslimisch geprägten Kulturräumen. Auch Hindus, Buddhisten, Christlich-Orthodoxe, Aleviten, Sikhs machen unsere Schule zu einem Treffpunkt verschiedenster Traditionen, Glaubensrichtungen und Kulturen. 

Wir erarbeiten grundsätzliche Regeln des Miteinanders an der Schule. 

Wir erarbeiten uns die Rechte und Werte aus unserem deutschen Grundgesetz und übertragen diese in konkrete Alltagssituationen in der Schule.

Wir stellen fest, welche gemeinsamen Werte die Weltreligionen vermitteln.

und viel mehr...