Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Besinnlich-spannender Weihnachtsgottesdienst - das Rettungswunder von Thailand

Mehr als 100 Schülerinnnen und Schüler und Lehrkräfte hörten gespannt zu als die wunderbare Rettung der 13 jungen Fußballspieler erzählt und nachgespielt wurde, das in einer Höhle wochenlang eingeschlossen waren. Wie durch eine Wunder konnten Taucher schließlich zu den Jungen vordringen und einen nach dem anderen ans Licht und zurück ins Leben holen.

Ist das nicht auch die Geschichte von Weihnachten?

Menschheit ward verloren - Christus ward erkoren. Gott schickte seinen Sohn als "Rettungsteam" in unsere Finsternis.

Um gerettet zu werden mussten die Jungen sich ganz fest an den Taucher klammern, der sie an die Oberfläche brachte.

So muss jeder Mensch sich ganz fest an den Retter Jesus Christus klammern und ihm vertrauen.

Ein Taucher lies sein Leben bei der Rettungsaktion. Dieser Mann wusste, dass er nicht genug Sauerstoff haben würde, wenn er die Sauerstoffflaschen für die Kinder an den richtigen Ort brächte.

Er entschied sich dazu, nicht umzudrehen und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Er beschloss freiwillig, seinen Auftrag zu Ende zu bringen, damit die Kinder leben könnten. Er selbst starb dabei.

Auch das ist eine Parallele zu dem Leben und Sterben des Herrn Jesus Christus.

Vielen Dank H. Aichler, Fr. Glinnik, Fr. Leupold, Fr. Milbaier und Fr. Müller sowie unserem THRS-Schulchor.