Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule

Ein gesunder Leistungsgedanke, Schulnoten und Feedbackkultur gehen an der THRS Hand in Hand

Schulnoten von 1- 6 sind in der post-modernen Pädagogik in Verruf geraten. Unserer Ansicht nach ist dieses bewährte System jedoch besser als sein Ruf und auch nicht überflüssig geworden. Allerdings müssen diese Ziffern natürlich ergänzt werden durch erweiterte Formen der Leistungsrückmeldung. Diese Formen werden an der THRS seit langem praktiziert. Dazu gehören ausführliche Feedbackgespräche, Selbsteinschätzungwerkzeuge, erläuternde Worte unter der Arbeit oder dem Test, vertrauensvoller Austausch zwischen unseren Lehrkräften und Schülern etc.

Oft wird bei der pauschalen Ablehnung des bewährten Notensystems vergessen, dass...

... Schüler und Eltern eine knappe und in Zahlen gefasste Leistungsrückmeldung wünschen, mit der sie auch etwas anfangen können.

 ... dadurch die Leistungen des einzelnen Kindes innerhalb einer Klasse oder eines Jahrgangs auch vergleichbar und transparent werden.

... darüberhinaus Feedback und Coachinggespräche die Gelegenheit bieten zu genaueren Erläuterung der individuellen Strärken und Entwicklungsbereiche des einzelnen Kindes.

... seit langen Jahren schon verbale, beschreibenden Rückmeldungen in Testaten und Zertifikaten die gesamte Leistungsfähigkeit, die Leistungsbereitschaft und auch personale, methodische und soziale Kompetenzen berücksichtigen. Die Persönlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler wird keineswegs nur auf eine Ziffer begrenzt.

... den Ziffern klare Beschreibungen der Leistungsstufen zugeordnet sind.  Über die Maßen die Anforderungen erfüllt =1, etc. Diese sind in den Zeugnisformularen aufgeführt.

In Fair-Bindung mit den Schülern bleiben.

Bereits in den Jahren 2008 -2011 entwickelte eine Projektgruppe die Grundlagen dafür, dass alle Lehrkräfte an der THRS seit 2011 verpflichtet sind, bis März/April eines jeden Schuljahres alle Schüler, die sie in allen Klassen unterrichten zu ihrem Unterricht zu befragen.

Unserer Lehrkäfte holen sich also seit gut 7 Jahren von jedem Schüler, jeder Schülerin, die sie unterrichten ein individuelles, anonymisiertes, angstfreies Feedback ein und melden die Ergebnisse dann an ihre Klassen zurück. Daraufhin kann die Lehrkraft im Dialog mit den Klassen an solchen Punkten arbeiten, die die Schüler als verbesserungswürdig zurückgemeldet hatten.

So bleiben alle Schüler, alle Klassen und alle Lehrkräfte der THRS angstfrei und wertschätzend im Dialog über den gemeinsam erlebten Unterrichtsalltag und können zusammen an Verbesserungen arbeiten.

Einige Beispiele aus einem Fragebogen einer Lehrkraft für deren Schüler:

Herr ...  sorgt für Ruhe und Konzentration in seinem Unterricht

Stimmt voll und ganz:   22

Stimmt nicht immer:       3

Stimmt gar nicht:            0

Auch wenn H. ...  mal schimpft merkt man dass er uns nicht lange böse ist

Stimmt gar nicht:            1

Stimmt nicht immer:        7

Stimmt schon:                17

H. ... lobt ausdrücklich gute Antworten

Stimmt gar nicht:               3

Stimmt nicht immer:          7

Stimmt:                         15

Wenn ich nicht ganz richtig antworte ist das nicht so schlimm und H. ...  stellt mich dann nicht bloß

Stimmt:                           20

Stimmt nicht immer:       4

Stimmt gar nicht:            1

Beim Thema HA hat sich H. ...  gebessert

Stimmt:                              18

Stimmt nicht immer             7

Stimmt gar nicht                  0          

H. ...  fängt den Unterricht pünktlich an und erwartet uns in der Regel im geöffneten Raum

Stimmt meistens:            13

Stimmt nicht immer:       11

Stimmt gar nicht:             2

H. ...  unterrichtet in unsere Pausen hinein und beendet den Unterricht nicht rechtzeitig

Stimmt nicht:               16

Stimmt nicht immer:       7

Stimmt leider zu oft:       2

Wünsche, die ihr an H. ... habt

Filme anschauen, Ausflüge, Spiele, mehr Partnerarbeit, mehr Gruppenarbeiten, Trinkpausen, mehr Arbeitsblätter weniger Tafelanschriebe