Realschule mit Bilingualem Zug
  Bildungswerkstatt Baden-Württemberg
     MINT-freundliche Schule
  • Active5
  • Ber2
  • DSCN6151
  • DSC_2702
  • DSC_2715
  • Enforced-2
  • Fehling2
  • HipHopp
  • IMG_8791
  • Isle3
  • KOL1ak
  • NeueSani
  • OWS3
  • Schlerin1a
  • Schulleitungsteam_00000003

THRS Aktuell

  • 17.11.2019: THRS-Schülerinnen und Schüler gestalten Gedenkfeier zum Volkstrauertag mit
    12-11-2019
  • Französisch: 8er mit Fr. Wittek bei den französischen Filmtagen
    11-11-2019
  • Schüler für Schüler: Mathe-Training Klasse 5 startet mit 25 Schülerinnen und Schülern und 5 9er- Schülerinnen und Schülern als Trainer.
    07-11-2019
  • Fr. Voigts Fußballer der THRS erfolgreich bei "Jugend trainiert für Olympia"
    06-11-2019
  • Mobbing keine Chance: Gemeinsam gegen Mobbing
    06-11-2019
  • Zu den Berichten ...

Theodor Heuss Realschule Kornwestheim

Woher kommt eigentlich die Avocado-Frucht? Und wie schmeckt Ingwer? Kann man Algen essen? Diese und weitere Fragen stellten sich am 22.01.15 die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a. In einem von Geographiestudentinnen und -Studenten der PH Ludwigsburg geplanten und durchgeführten Unterrichtsprojekt lernten die Sechstklässler Produkte und Nahrungsmittel aus Europa und der Welt kennen. Doch wo lassen sich heimische und internationale Produkte entdecken? Im Supermarkt, klar. Aber wie ist die Auswahl und bekomme ich dort auch noch mehr Informationen?

Ein idealer Ort, eine Vielzahl von Produkten zu sehen, zu erleben (und zu probieren) ist die Markthalle Stuttgart, die unsere Schüler bei einem Lerngang als besondere Einkaufsmöglichkeit mit einem reichhaltigen Angebot kennen lernten. Darüber hinaus sammelten sie durch Befragungen der Verkäufer, Beobachtungen und bei einer Kartierung der Markthalle Daten, die sie eine Woche später auswerteten, aufarbeiteten und sich anschließend gegenseitig vorstellten.
Ergebnis? Ein gelungenes Unterrichtsvorhaben in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule, das den Schülerinnen und Schülern eine etwas andere Einführung in die Unterrichtseinheit „Nahrungsmittel aus Europa“ bieten konnte.
Ach so, und wie schmeckt Ingwer nun? Und wie war das mit den Algen? Fragt nach bei der 6a. Nur so viel: Die Avocado kommt aus Mexiko!
H. Hiss

Herr Hiss, der auch einen Lehrauftrag für Geografie an der PH- Ludwigsburg hat, bereitete im Rahmen seiner Seminare bei unserem wissenschaftlichen Bildungspartner diese Erkundung mit seinen Studierenden vor. Am Donnerstag, dem 22.01. war es dann so weit:  Die Studierenden kamen in die EWG-Stunde der 6a und erarbeiteten mir den Schülern die Fragestellungen, denen vor Ort in Stuttgart nachgegangen werden sollte. Hypothesen aufstellen und vor Ort überprüfen ist eine wichtige geografische Arbeitsmethode. Die enge Zusammenarbeit mit der PH-Ludwigsburg macht solche Angebote für unsere Schüler erst möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen